Allgemeine Inhaltsstoffe

Wichtigste allgemeine Inhaltsstoffe

Cocos Nucifera (Kokosnuss) Öl:

Kokosnussöl trocknet die Haut nicht aus und hat eine kühlende und beruhigende Wirkung. Es ist besonders geeignet für trockene und rissige Haut, reife Haut, sonnengeschädigte Haut und Neurodermitis.

Dank seiner feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften ist Kokosnussöl besonders für trockene Haut zu empfehlen. Es gibt auch Hinweise darauf, dass es die Wundheilung fördert und Entzündungen hemmt. Damit eignet sich Kokosnussöl auch zur Behandlung von Pickeln und gereizter Haut.

Prunus Dulcis (Mandel) Öl:

Mandelöl wirkt lindernd, beruhigend, pflegend und schützend. Es trocknet nicht aus und fühlt sich auf der Haut nicht schwer oder übermäßig fettig an. Es ist für alle Hauttypen geeignet, insbesondere für trockene, zu Rissen neigende Haut. Es hilft bei der Behandlung von Ekzemen und Schuppen und eignet sich hervorragend für die Babypflege, doch ist bei bekannten Nussallergien Vorsicht geboten! Die im Mandelöl enthaltene Ölsäure wird vom Körper selbst hergestellt. Deshalb kann Ihre Haut diese Fettsäure besonders gut verwerten und den Feuchtigkeitshaushalt regulieren.

Mangifera Indica (Mango) Butter:

Mangobutter ist beruhigend, rückfettend und hilft der Haut, sich zu regenerieren. Sie hat emulgierende Eigenschaften, die für alle Hauttypen geeignet sind, insbesondere für trockene Haut. Mangobutter wird häufig in Sonnenschutzprodukten verwendet und eignet sich auch für die Haarpflege.

Olea Europaea L. (Olivenöl):

Olivenöl hat heilende und entzündungshemmende Eigenschaften; es wärmt die Haut und regt die Durchblutung an. Es ist ein nicht austrocknendes Öl, das sich hervorragend für trockene Haut, reife Haut, schuppige Haut, rissige Haut und Haut mit schlechter Durchblutung eignet.

Butyrospermum Parkii (Shea) Butter:

Mit ihrem hohen Gehalt an unverseifbaren Fettsäuren (6-11%), Allantoin, Vitamin A und E ist Sheabutter ein natürlicher Sonnenlichtfilter, der cremige und stabile Emulsionen erzeugt. Sie ist sehr hitzeempfindlich, hat feuchtigkeitsbindende Eigenschaften und trägt zur Geschmeidigkeit der Haut bei. Sheabutter wird häufig in Emulsionen, Balsamen und Salben für trockene Haut, empfindliche Haut, reife Haut und entzündete Haut verwendet. Sie wird auch in Sonnenschutzformeln und bei Hautkrankheiten wie Schuppenflechte verwendet. Rückfettende Wirkung.

Helianthus Annuus (Sonnenblumenöl):

Sonnenblumenöl ist reich an den Vitaminen E, A, D und C, und es enthält Lecithin, das die Haut vor Umwelteinflüssen schützt. Es hat eine leicht desinfizierende Wirkung, ist ein trocknendes Öl und wird häufig in Hautölen, Emulsionen, Badeölen und Kosmetika verwendet, die einen Sonnenschutz bieten. Es ist vor allem für fettige Haut, Mischhaut mit fettiger Tendenz und unreine Haut geeignet.

Brassica Napus (Rapsöl):

Rapsöl enthält viel Vitamin E und ist ein weiteres nicht austrocknendes Öl, das für trockene und reife Haut, schuppige oder rissige Haut und schlecht durchblutete Haut geeignet ist.

Kakaobutter (Theobroma Cocoa):

Kakaobutter enthält die Vitamine E und K, zwei Inhaltsstoffe, die für ihre positive Wirkung auf die Haut bekannt sind. Das Anti-Aging-Vitamin E ist ein natürliches Antioxidans. Es schützt die Haut vor äußeren Umwelteinflüssen und hält sie jung. Vitamin K stärkt die Zellen und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Das ebenfalls enthaltene Kalium sorgt für einen ausgeglichenen Feuchtigkeitsgehalt in den Zellen und macht die Haut elastisch. Durch ihren hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren wirkt Kakaobutter trockener Haut und rissigen Lippen entgegen. Linolsäure hilft den Hautzellen, sich zu regenerieren und stellt ihre natürliche Schutzbarriere wieder her.

 

Top Img back to top